HomeHome | Sitemap | Impressum

 

Mikroprozessor Flammenwächter- & Kommunikationssysteme

UV-Flammenfühler / Brennsteuerungen / Temperatur - & Verhältnisregler / Programmiergeräte / Kommunikationsschnittstellen / Protokollumwerter für ESTRO / Mehrzonenverwaltungen / Flammenmonitore / Mikroprozessortransmitter / Flammenpräsensanzeigen


Druckschrift E7001 - UV-Flammenfühler - Serie: UV-2

Flammenwächter E7001
Merkmale:  
Spektrale Empfindlichkeit
186 bis 265 mm
Sichtanschluss
ø 3/4"
Start-Fließspannung
(mit UV-Strahlung) 280V
Empfohlene Betriebsspannung
325 &+177; 25V
Max. Spannung
400V
Empfohlene Ausgangsleistung
100 µA
Min. Ausgangsleistung
1 mA
Max. Ausgangsleistung
30 mA
Betriebstemperatur
-20 bis +60°C
Umgebung
max. 10 cpm
Sensibilität
5.000 cpm (>1 pW)
Durchschnittliche Lebensdauer
>10.000 Std.
Anwendung:
UV-Flammenwächter an Brennern

Druckschrift E7014 - Brennersteuerung mit Mikroprozessor- Serie: ESA-ESTRO-2

Brennersteuerung E7013
Hauptmerkmale:
Versorgungsspannung
115 oder 230 Vac. +10% bis -15%
Netzfrequenz
45 - 65 Hz
Versorgungsspannungsart
Phase - Nullleiter
nicht einsetzbar für Phase - Phase
Nulleitertyp
einsetzbar für Erdung,
wie auch für keine Erdung/Nulleiter-Anschluss
Energieverbraucht (ohne Ausgänge)
max 4. Va
Betriebstemperatur
0-60°C
Lagerungstemperatur
-20°C und +80°C
Gehäuseschutzart
IP 54 (bei Verwendung spezieller Kabelverschraubungen)
Montagelage
beliebig
Installationsort
nicht einsetzbar in ATEX-klassifizierter oder. korrusiver Umgebung
thermisch gehärtet mit Fiberglas
Gehäuse
thermisch gehärtet mit Fiberglas
Abmessungen
200 x 120 x 93mm
Gewicht
1.300g
Prüfungen
nach EN298 und EN 230:BOOLXN programmierbar


Ein- und Ausgänge:
Fühlerspannung
max. 300 Vac
Min. Lonisationsstrom
3µA
Fühlerstrombegrenzung
1mA
Flammensignalanzeige
9-90µA
Aufnahmefühler
Elektrode oder Fühler, UV-2
Elektroden- oder/ UV-Fühlerleitungslänge
<30m
Hochspannungszündkabellängemax  2m
Isolierung zwischen den Fühlerleitungen >50 MΩ (doppelt isolierte o. doppelt geschützte Kabel)
Signalspannung digitaler Eingang Versorgungsspannung
Filter für digitalen Eingang
RC 100Ω-0,47µF-250Vac
Spannung Ausgänge:
wie Anschlussspannung
Ausgangsstrom für jedes Ausgangssignal
max 1.5A
Ausgangsstrom für Ausgangssignale
min 4A pro 1 Sek / Minuten
Ausgangsschutzsicherung
4A schnell
Gerätesicherung
1A nicht auswechselbar
Versorgungsspannung
Karte EXP-2 & EXP-4
24/115/230Vac
Leistungsspannung
Karte EXP-2 & EXP -4
max. 5mA
Ausgangsspannung
Karte EXP-2 & EXP -4
wie Versorgungsspannung
Max. Ausgangssignalstrom Karte EXP-2 & EXP-4
4A (nicht durch interne Sicherung geschützt)
 
 
Parameter:

Vorspülzeit
0 - 255 Sek
Erste Sicherheitszeit (Zündzeit)
1 - 25 Sek
Hauptbrenner-Stabilisierungszeit
1 - 25 Sek
Reaktionszeit
1 - 20 Sek
Nachspühlzeit
0 - 255 Sek
Entriegelungsversuche
max. 5 innerhalb von 15 Min.
Auto-Abschaltung(aussetzbar)
min. 1 innerhalb 24Std.
Aktion bei Flammenausfall
programmierbar
Aktion der 1. Gasstufe
programmierbar
Luftventilsteuerung
programmierbar
Anwendung:
Ein- oder zweistufige, unterbrechend betriebene Brenner;

Flammenerfassung mittels Einzel-Elektrode, Mono-Elektrode  oder UV-Fühler (auch kombinierbar);

"Gepackte Brenner" mit Steuerung  des kompletten Zündungsablaufs (Gebläse, Luftventil, Luftdruckwächter);

Brenner mit Luftventilsteuerung, zur Ofenspülung, Brennerzündung und Wärmeregelung (Heizen / Kühlen), über externe Regeleinrichtung;

Brenneranlagen, mit Brennersteuerung über Digitalsignale oder serielle ECS-Kommunikation

Kundenspezifischer Brennerbetrieb durch programmierbare Erweiterungskarten.

Druckschrift E7019 - Elektronischer Temperatur - & Verhältnisregler - Serie TARC-II

Temperatur und Verhältnisregler E7019
Merkmale:  
Anschlussspannung
85 bis 264 Vac
Absorption
20 W
Betriebstemperatur
0 bis 50°C
Schutzart
IP54
Montageposition
Schaltschrankeinbau
Serielle Schnittstelle
RS-485, 2-kabelig
Serielles Verbindungsprotokoll
Modbus-RTU
Regelung
Temperatur und Verhältnis
Regelungsart
EIN/AUS, PID, PI, P, PD
Serielle Kommunikationsoption
Profibusmodul
Temperaturprogrammoption
20 wählbare Programme
Anwendung:
Temperatur und Verhältnisregler
Temperaturprogrammierer und -regler
Verhältnisregler mit unterschiedlichen Einstellpunkten während des Betriebes (Luftüberschuss usw.)

Druckschrift E7020 - Mikroprozessor-Brennersteuerung - Serie: GENIO

Brennersteuerung E7020
Merkmale:  
Anschlussspannung
115/230 VAC, 45 bis 60 Hz
Leistungsaufnahme (o. Ausgänge)
max. 10VA
Fühlerspannung
280 Vac
Min. Ionisationsstrom
3 µA
Flammenstrombegrenzung
1 mA
Spülzeit (5 Sek.-Stufen)
0 bis 65 Sek.
1. sicherheitszeit
3 -5- 7- 10 Sek.
Reaktionszeit
1 Sek.
Schutzart
IP 40
Überwachung
Ionisationsfühler oder Monoelektrode
DIN-EN zertifiziert für Gasbrenner
0087/02/061
Anwendung:
Flammenüberwachung für 1-stufige Gasbrenner
Flammenkontrolle mittels Flammenelektrode oder Monoelektrode (auch kombinierbar)
Lokale Brennersteuerung zur Installation in Brennernähe

Druckschrift E7061 - Programmiergerät - Serie: PROG-1

Änderung von Kommunikationsparametern der Brennsteuerung ESTRO E7061
Merkmale:  
Speisespannung
9Vdc von Batterie
Betriebstemperatur
5 bis 45°C
Lagerungstemperatur
0 bis 60°C
Schutzart
II
Ser. Schnittstelle
Infrarot oder ECS (Doppelkabel)
Baud Rate
4800
Data Bits
8
Parität
keine
Stopp Bits
1 oder 2
Kommunikationsspannung (ECS)
25 Vdc max.
Anschließbare Steuerungen
max. 1
Anwendung:
Änderung von Kommunikationsparametern der Brennsteuerung ESTRO

Druckschrift E7081 - Kommunikationsschnittstelle - Serie: ECS-TREIBER

Konverter von EIA-RS-232/EIA-RS-422 Schnittstellen auf ECS-Schnittstelle E7081
Merkmale:  
Anschlussspannung
90 bis 240 Vac, 40 bis 70 Hz
Max. Leistungsaufnahme
40 W
Betriebstemperatur
0 bis 50°C
Lagertemperatur
-10 bis +70°C
Befestigung
auf 35-mm-DIN-Leiste (EN50022)
Schutzart
IP 10
Feldbusspannung
max. 25 Vdc
Datenübertragung
max. 9600 Baud
ECS-Leitungslänge
max. 200 m mit
Geräteanzahl
max 70 @ 4800 Baud
(aktiver Ausgang)
max. 60 @ 9600 Baud
Anwendung:
Konverter von EIA-RS-232/EIA-RS-422 Schnittstellen auf ECS-Schnittstelle
Kommunikationsschnittstelle für ESTRO
REPEATOR für ECS-Bus

Druckschrift E7104 - Protokollumwerter für ESTRO - Serie: PLEX-COM1

E7104
Merkmale:  
Anschlussspannung
90 bis 240 Vac, 40 bis 70 Hz
Max. Leistungsaufnahme
40 VA
Betriebstemperatur
0 bis 50°C
Lagertemperatur
-10 bis +70°C
Befestigung
auf 35-mm-DIN-Leiste (EN50022)
Schutzart
IP 10
Feldbusspannung
max. 25 Vdc
Datenübertragung
max. 9600 Baud
ECS-Leitungslänge
max. 200 m mit
Geräteanzahl
max 70 @ 4800 Baud
(aktiver Ausgänge)
max 60 @ 9600 Baud




Anwendung:
Intelligenter serieller Protokollkonverter für das Management von ESTRO / REFLAM
Fernkommunikationssteuerung ESTRO
Serieller Protokollkonverter über EIA-RS-232 oder EIA-RS-485 Schnittstelle von Modbus-RTU auf ECS für ESTRO.
Serieller Protokollkonverter:
von Profibus® auf ECS
von Device-net® auf ECS
von Control-net® auf ECS
von EtherNet® auf ECS

Druckschrift E7105 - Mehrzonenverwaltung - Serie: PLEX-STD

 für Brennersteuerung ESTRO E7105
Merkmale:  
Anschlussspannung
90 bis 240 Vac, 40 bis 70 Hz
Max. Leistungsaufnahme
40 VA
Betriebstemperatur
0 bis 50°C
Lagertemperatur
-10 bis +70°C
Befestigung
auf 35-mm-DIN-Leiste (EN50022)
Schutzart
IP 10
Feldbusspannung
max. 25 Vdc
Datenübertragung
max. 9600 Baud
ECS-Leitungslänge
max. 200 m mit
Geräteanzahl
max 70 @ 4800 Baud
(aktiver Ausgänge)
max 60 @ 9600 Baud
Anwendung:
Konverter von Digitalbefehlen aud serielle Kommunikation für die Verwaltung von Brennerzonen oder Brenner für ESTRO.
Kommunikationsschnittstelle für Brennersteuerung ESTRO.
Mehrzonensteuerung mit Digitalausgängen zu stausanzeige individueller Brennerzonen oder Brenner.

Druckschrift E7120-02 - Flammenmonitor - RE-3-SP

auch mit Mikroprozessor-Brennersteuerungen E7120-02
Merkmale:  
Anschlussspannung
220 V, 50/60 Hz
Schutzart
IP 42
Leistungsaufnahme
1 VA
Kontaktraten
5 A bis 250 Vac (cos ? = 1,0)

3 A bis 250 Vac (cos ? = 0,4)

5 A bis 30 Vdc
Min. signal
1 µA
Empfohlenes Signal
mit UV-Fühler: > 15 µA

mit Flammenelektrode: > 5 µA
Erlöschsicherheitszeit
< 1 Sek.
Min. Isolierung zw. Elektrode und Erdung
> 50 Megaohm
Anwendung:
Flammanzeige in Einzelbrennersytemen, mit zwei seperaten Relaisausgängen.
Flammenanzeigegerät in Anwendungen mit externen Flammenüberwachungseinrichtungen, auch mit Mikroprozessor-Brennersteuerungen.
Keine Flammenüberwachungseinrichtung nach EN 746 und EN 298.

Druckschrift E7210 - Mikroprozessortransmitter - Serie: PT-II

E7210
Merkmale:  
Anschlussspannung
115 oder 230 Vac, ± 10%
50/60 Hz
Leistungsaufnahme
7 VA
Schutzart
IP 54
Serielle Schnittstelle
RS-485, 2-kabelig
Serielles Verbindungsprotokoll
Modbus-RTU
Mengen-Temperaturkompensation
verfügbar
Mengen-druckkompensation
verfügbar
Differenz- & Relativdruckerfassung:

Analogeingang
0-20 oder 4-20 mA (RL 150 Ohm)
Analogausgang
0-20 oder 4-20 mA (RL 150 Ohm)
Optionales digitales Ausgangssignal

Anwendung:
Luft/Gas-Diggerenzdruckanzeige.
Temperaturanzeige in °C oder °F, Differenzdruckanzeige in mbar WS, Pa oder Zoll WC, Fließmengenanzeige in Nm³/h oder cfm und Ausgangssignalanzeige in mA.
Ausgangssignalübertragung (0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA), proportional zum Druck oder der Durchflussmenge.
Durchflussmengenmessung mit Temperatur- und Druckkompensation.

Druckschrift E7801 - Flammenpräsensanzeige - Serie: REFLAM

Flammenpräsensanzeige - Flammenüberwachung
Merkmale:  
Anschlussspannung
115 oder 230 Vac, ± 10%
50/60 Hz
Leistungsaufnahme
4 VA
Betriebstemperatur
0 bis 60°C
Max. Ausgangsleistung
3 A @ 230 V cos? = 0,5
Zündzeit
1 bis 25 Sek.
Reaktionszeit bei Flammenausfall
1 bis 9 Sek.
Fernstart Leistungsaufnahme
max. 5 mA
Fühlerspannung
max. 300 Vac
Schutzart
IP 54
Flammenüberwachung
Flammenelektrode oder UV-Fühler
Anwendung:
Flammenpräsensanzeige zum Fernsteuerungssystem über digitale Signale oder serielle Kommunikation ECS.
Flammenüberwachung mit Steuerung der Zündeinrichtung für Mehrfachtunnel- oder Mehrfachflammenbrenner.
Flammenerfassung über Flammen- oder Monoelektrode bzw. UV-Fühler, auch miteinander kombinierbar.


 

nach oben